Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

  • Der/die Kursteilnehmer/in verpflichtet sich mit der Anmeldung zur Übernahme der Kurskosten.
  • Nichtbesuch des Unterrichts entbindet den/die Kursteilnehmer/in nicht von der Zahlungspflicht.
  • Die Laufzeit des Abos ist auf 12 Kurswochen beschränkt. Separate Regelung bei Yoga in der Schwangerschaft und dem Yogapass.
  • Ohne Abmeldung am Kursende, wird das Abo automatisch erneuert.
  • Bei Abwesenheit von mehr als 4 Wochen besteht die Möglichkeit das Abo entsprechend zu unterbrechen. Bei Abwesenheit aufgrund Krankheit oder Unfall, kann das Abo mit Nachweis eines Arztzeugnises unterbrochen werden.
  • Reservierte Lektionen (Gruppenkurse) müssen bis spätestens 2 Stunden vor Beginn der Stunde abgemeldet werden. Privatstunden müssen 24 Stunden vorher abgemeldet werden. Bei einer verspäteten Abmeldung wird die Lektion verrechnet.
  • Lektionen können in einem anderen gleichwertigen Kurs vor- oder nachgeholt werden, siehe dazu den aktuellen Stundenplan. Dies muss innerhalb der Abo-Zeitspanne erfolgen.
  • Abmeldungen von gebuchten Workshops können bis 24 Stunden vor Beginn vorgenommen werden. Bei späterer Abmeldung ohne entsprechendes Arztzeugnis werden die Kurskosten verrechnet.
  • Es werden keine Kursgelder zurückerstattet.
  • Die Abos sind persönlich und nicht übertragbar.
  • Die Lektionen sind für gesunde Menschen ausgerichtet. Krankheiten, Verletzungen und Schwangerschaft müssen der Kursleitung vor Kursbeginn mitgeteilt werden.

Anmeldung

  • Eine Anmeldung per E-Mail, Telefon oder dem Anmeldeformular ist verbindlich, sobald du eine Bestätigung per E-Mail erhalten hast.

Bezahlung

  • Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Zahlung in bar oder per Einzahlungsschein.
    Bankdetails: Raiffeisen Cham-Steinhausen, 6330 Cham 1, Konto lautend auf: YogaFlowZug, Tanja Wenger, 6340 Baar
    IBAN: CH55 8145 5000 0019 58562
  • Preisänderungen sind jederzeit vorbehalten. Bereits abgeschlossene Abonnemente bestehen bis zu deren Ablauf zu den bisherigen Konditionen weiter.

Kurse

  • Stundenplanänderungen sind jederzeit vorbehalten. Sollten diese für die Teilnehmer unzumutbar sein, werden die verbleibenden Lektionen des Abonnements zurückerstattet.
  • Die Kurse sind von den meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung anerkannt. Diese Versicherer übernehmen im Rahmen der Gesundheitsprävention einen Teil der Kurskosten. Auf Wunsch kann am Ende eines Kurses eine Kursbestätigung ausgestellt werden.
  • Die Versicherung ist Sache der Kursteilnehmer/Innen.
  • YogaFlowZug ist einer Berufshaftpflichtversicherung angeschlossen.
  • Wir halten, was wir versprechen (Werbung, Beratung, Produkte) und wir schützen die Intimität unserer Kunden und Mitarbeiter. Wir anerkennen die Grenzen und Möglichkeiten unserer Kunden, Mitarbeiter und unserer Selbst..